PAPP UP's New Features

PAPP UP's technische Errungenschaften für den Sommer

Wo kommt eigentlich die PAPP UV Sonnenbrille her? Aus Berlin? Die meisten unserer Einzelteile kommen wirklich gesagt “um die Ecke”. Der Rohstoff für die Rahmen ist eine Mischung aus Holz und Papier und wird in Deutschland hergestellt:

Für die Stabilität und auch Leichtigkeit der Rahmen wurde eine 1mm dicke Platte ausgewählt. Diese Platten werden zunächst in der Siebdruckwerkstatt mit lebensmittelechter Farbe bedruckt und dann in den Mosaik-Werkstätten für Behinderte in Kreuzberg per Laser geschnitten, graviert und geölt und somit wasserresistent gemacht. Nach dem Trocknen werden die Sonnenbrillen und Lesebrillen aus 14 Einzelteilen zusammengebaut. Der Rahmen wird hitzegebogen für besseren Tragekomfort und um Spiegelungen zu vermeiden, die Enden der Bügel werden mit biegsamen Metallplättchen versehen, die unsere freundlichen Nachbarn Klebeland herstellt. Die Bügelenden werden mit gewöhnlichem Stromschlauch überzogen und heiß geföhnt. Der Stromschlauch kommt aus Polen und besteht aus Verschnitt. Die Nuten werden mit speziell für PAPP UP gefertigten Werkzeugen gesetzt – alle in Berlin hergestellt. Die polarisierenden Linsen mit einem UV 400 Schutz kommen aus China und werden mit kleinen Metallnieten an dem Rahmen der Brillen befestigt. Kautschuk Streifen, welche mal gewöhnliche Teichfolie waren, sorgen für den nötigen Halt und Stabilität. Verpackt in einem Papieretui aus recyceltem Papier werden die PAPP UV Sonnenbrillen und die PAPPREADERs in die ganze Welt verschickt.

Für diesen Sommer ist die PAPP UV in drei Details verbessert worden:

Damit die Brillen mehr als einen Sommer überleben, ist dickeres Material verwendet worden. 

Der Brillenfront wird durch Hitzebiegung eine Kurve verliehen, die Spiegelungen vermeidet und für mehr Komfort sorgt.

Die Nasenflügel sind von innen ausgeläsert und sind dadurch leichter zu biegen und angenehmer zu tragen. 

 

IMG_9296

IMG_9288-Kopie

IMG_9286

IMG_9284

IMG_9283-3

IMG_9283

IMG_9279

IMG_9204

IMG_9165

 

Der Artikel gefällt dir? Dann teile ihn doch im Social-Media-Universum oder schreibe einen Kommentar:
Bitte beweise uns dass du nicht aus der Matrix kommst und tippe hier den Zahlencode ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.